Gravimetrische Dosierung im Bereich Rotomoulding von großen Wassertanks 

Der Behälter auf der Bühne hängt auf 3 Wiegezellen in dem Gestell. 

Der Bediener programmiert die gewünschte Produktmenge PE-Pulver. 

Wenn die leere Form an Ort und Stelle ist, hängt der Bediener das flexible Fallrohr über die geöffnete Form und drückt den Starttaster. 

Ist das vorgegebene Gewicht aus dem Behälter in Negativ-Verwiegung ausdosiert, dann  befindet sich die gewünschte Menge PE-Pulver in der Form, die dann zu Weiterverarbeitung geschlossen wird.

Gravimetrische Dosierung mittels Spiralförderer in einen Wiegebehälter

Nacheinander werden 4 verschiedene Pulver in einen unten verschlossenen Wiegebehälter dosiert. 

Nach Beendigung des Dosiervorgangs öffnet die Klappe.

Die 4 genau dosierten Komponenten werden dann über einen Drucksender in einen entfernt gelegenen Mischer geblasen.