Flexible Spiralförderer zur Dosierung in einen Wiegebehälter oberhalb eines Mischers

Diese Anlage dient zur Herstellung von Badesalzen in bis zu ca. 100 verschiedenen Rezepturen. 

Die 4 Hauptkomponenten werden mittels TransiTec flexiblen Spiralförderern aus 3 Big-Bag Entleerstationen und 1 Sackaufgabestation in den großen Wiegebehälter dosiert. 

Für die beiden Kleinkomponenten sind 2 Sackentleerstationen vorgesehen aus denen mittels Spiralförderer in einen kleineren Wiegebehälter dosiert wird.

Ist der unter dem Wiegebehälter stehende Mischer leer, dann öffnen die Absperrklappen und lassen die genau vorgewogenen Pulverkomponenten in den Mischer ab. 

Über eine verwogene Dosierpumpe wird nach Bedarf ein Flüssig-Duftstoff zugdosiert. 

Spiralförderer mit starren Edelstahl-Außenrohren für die Förderung von PVC Pulver

Aus Außensilos werden zunächst mittels Spiralförderenr die in einer Bühne eingehängten Verteilertrichter mit unterschiedlichen PVC-Pulverischungen befüllt.

In jedem der Verteilertrichter ist demnach eine andere Farbmischung, 

Aus jedem Verteilertrichter können mittels Spiralförderer 4 unterhalb der Bühne stehende Extruder mit der gewünschten PVC-Pulvermischung beschickt werden.

 

Ansicht von Unten 

Förderung bzw. Dosierung von verschiedenen Granulate in einen verwogenen Mischbehälter 

Mehrere Kunststoffgranulate werden nacheinander, mittels TransiTec flexiblem Spiralförderer, in den verwogenen Mischbehälter dosiert. 

Nach der Vermischung wird die Mischung erneut mittels Spiralförderer in einen Pufferbehälter gefördert.

Aus dem Pufferbehälter werden dann mehrere Dosierer beschickt. (siehe nachstehende Abbildung) 

Beschickung von 5 Dosierern aus dem Pufferbehälter mittels TransiTec flexiblen Spiralförderern 

Durch die Förderung mittels Spiralförderer besteht keine Gefahr der Entmischung!! 

Kaskaden-Förderung mittels Spiralförderer 

Zur Überwindung von längeren  Förderstecken, können mehrere Spiralförderer nacheinander montiert werden, die kaskadenförmig das Schüttgut von einem Spiralförderer in den nächsten übergeben. 

Hier werden aus einer Mehrkomponenten-Dosierstation 5 Einzelkomponenten in den Förderstrang eindosiert. 

Im Verhältnis zueinander dosiert, werden die Komponenten durch den Spiralförderer vermischt und gleichzeitig in die ca. 150 Meter weiter stehenden Außensilos gefördert.   

5 Komponenten-Dosierstation 

Die 5 im Verhältnis zueinander dosierten Komponenten werden in den ersten Spiralförderer des Förderstranges dosiert. 

 

Befüllung der 4 Außensilos 

Durch Öffnen einer Absperrlappe und Zuschalten des, bzw. der zugeordneten Spiralförderer, wird die Pulvermischung in das gewünschte Außensilo gefördert.